Warenkorb

Sani 99

Desinfektionsmittel - Breitbandspektrum

Sani 99Sani 99Sani 99
Sani 99TM ist ein wasserfreies Pulver (Pulverformat), verpackt in hochwertigen dreifachen Folienbeuteln, ohne Alkohol und Chlor.

Es ist in einem 6g-Beutel für 1 Liter Desinfektionsmittel verpackt, was eine genaue Dosierung ermöglicht und die Möglichkeit einer Unterdosierung ausschließt.

Sani 99TM ist ein biozides Desinfektionsmittel, das besonderen Vorschriften, Zulassungen und Kontrollen unterliegt. 

PCS-Nummer: 101045

Sani 99TM wurde in Irland für PT2, PT3 und PT4 zugelassen. Diese Zulassung basiert auf den strengen Standards und Richtlinien der ECHA, die von allen europäischen und skandinavischen Ländern angewendet werden. 
 
 
1Packung
Scientific Sanitation Solutions

0,00€
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar, Lieferfrist 2-5 Tage.
Sani 99TM ist ein geprüftes und zugelassenes Desinfektionsmittel mit einem starken Breitbandspektrum, das für die gezielte Abtötung von Krankheitserregern entwickelt wurde.

Es wurde entwickelt, um folgende Erwartungen zu erfüllen:
  • Hochwirksames Desinfektionsmittel, das einen Wert von >6log+ erreicht. Ein Desinfektionsmittel reduziert die Anzahl der Keime auf einer Oberfläche um mindestens 99,9% (log3)
  • Nicht brennbar
  • Farblos und geruchlos
  • Immer verfügbar, wo immer Wasser vorhanden ist
  • Lebensmittelsicher 
  • Erschwinglich
  • Schonend für die Haut
  • nach dem Aufsprühen auf eine Oberfläche bis zur nächsten Kontamination wirksam.
  • Nicht korrosiv
  • Wirksamer als Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis, die schneller verdampfen und daher sehr unwirksam sind.
  • Entwickelt, um über lange Zeiträume hinweg sehr wirksam zu bleiben.
  • Sicher für Mensch und Tier, da es den Desinfektionsmittel-Wirksamkeitstest nach EN 1276 mit Bravour bestanden hat
  • Wirksam bei der Abtötung von Bakterien, Pilzen und Protozoen, wie z. B.: Escherichia coli, Staphylococcus, Enterococcus hirae, Pseudomonas aeruginosa, Salmonella, Listeria
  • Wirksam bei der Zerstörung von umhüllten Viren, wie z. B.: Corona-Viren und SARS-CoV-2, Ebola, Influenza, Masern, Tollwut, Herpesviridae, Hepatitis (B, C, D), Flavivirus
  • Ungefährlich und geeignet für die Vernebelung auch in Gegenwart von Menschen und Tieren
  • Leicht zu transportieren: 
    1 Schachtel mit 20 Beuteln wiegt 150 g (384 cm³), ergibt 20 Liter und benötigt nur eine wiederverwendbare Flasche
    20 Liter Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis, einschließlich der dazugehörigen Kartons, wiegen 20 kg (71,928 cm³), wobei 20 Einwegflaschen verwendet werden
    1 Karton mit 20 leeren Beuteln wiegt im Durchschnitt 30 g wiederverwertbares Material
    20 leere 1-Liter-Flaschen wiegen im Durchschnitt 1 kg Einwegkunststoff. 
  • "ONE BOTTLE FOR LIFE" ist unser Motto: Wiederbefüllen, statt entsorgen.   
  • Sicherheit bei Transport und Lagerung. Es ist nicht brennbar und kann daher leicht überallhin transportiert werden, während die hochwertigen Dreifach-Folienbeutel seine Unversehrtheit von der Herstellung bis zum Endverbraucher gewährleisten. Ein 30-Tonnen-LKW mit Sani 99TM entspricht 66 30-Tonnen-LKW mit 1-Liter-Flaschen anderer Desinfektionsmitteltypen. Selbst in diesem Fall ist Sani 99TM im Vergleich zu anderen flüssigen Desinfektionsmitteln wettbewerbsfähig.
  • Ökologisch verantwortlich

Chemische Zusammensetzung

Der aktive Wirkstoff ist von der EPA zugelassen. Er hat eine vollständige "Green Circle"-Klassifizierung gemäß: "Liste der sicheren Chemikalien der EPA". Drei der Inhaltsstoffe in Sani 99TM haben die "Green Circle Classification" der EPA.

Die Inhaltsstoffe sind:
  •  Sulfat (49%): wird für die Benetzungs- und Verteilungseigenschaften verwendet
  • Oxidationsmittel (31%)
  • Peressigsäure (11%): eine organische Verbindung, die in der Lebensmittelindustrie als Reinigungs- und Desinfektionsmittel verwendet wird. Essigsäure wird zur Entfernung von Bakterien und Pilzen auf Obst und Gemüse sowie zur Desinfektion von recyceltem Spülwasser für Lebensmittel und Viren verwendet 
  • MPS (9%): eine chlorfreie Schockbehandlung, die Gerüche beseitigt und störende Verunreinigungen reduziert, um das Wasser strahlend sauber zu machen. Es verstärkt die Aktivierung der Ionen, um schneller zu wirken. Es wird in Shampoos, Cremes, Lotionen und Gesichtswaschmitteln verwendet und ist äußerst wirksam bei der Verhinderung des Wachstums von Pilzen und Bakterien.   




 
Als Desinfektionsmittel auf Wasserbasis ist Sani 99TM sanft zu den Händen und für alle Hauttypen geeignet. Es ist außerdem lebensmittelecht, bei Verschlucken ungiftig und sowohl für Hände als auch für Oberflächen geeignet. Seine Wirksamkeit wird durch Reinigungsmittelrückstände nicht beeinträchtigt und kann sofort auf jeder Oberfläche verwendet werden. Es ist sehr wirksam bei der Verhinderung der Ausbreitung von Mikroorganismen in Lebensmittelzubereitungsbereichen, Viehstationen, Böden und Schlachtkörpern. Es kann auch auf Oberflächen zur Vorbeugung von viralen und bakteriellen Krankheiten verwendet werden.

Die aktuelle Pandemie hat den Unterschied zwischen hydroalkoholischen Desinfektionsmitteln und wirksamen Desinfektionsmitteln auf Wasserbasis verdeutlicht.
Wir vergleichen Sani 99TM mit hydroalkoholischen Desinfektionsmitteln, weil diese auf dem Markt sehr weit verbreitet sind, mit unterschiedlichen Prozentsätzen, die ihre tatsächliche Wirksamkeit beeinflussen. 
Hydroalkoholische Desinfektionsmittel mit einem Anteil von mehr als 70 % können für kurze Zeit gegen umhüllte Viren wirksam sein, sind aber unwirksam gegen Bakterien und Sporen; außerdem trocknet ein alkoholisches Desinfektionsmittel die Haut der Hände aus, was zu Hautreizungen führt und für Menschen mit schweren Hautkrankheiten sowie für bestimmte Oberflächen ungeeignet ist. Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis dürfen nur unter bestimmten Bedingungen vernebelt und von speziellem Desinfektionspersonal verwendet werden. Transport und Lagerung dürfen nur unter strengen Sicherheitsvorkehrungen erfolgen. 
 

Um eine Frage zu diesem Produkt stellen zu können, müssen Sie sich anmelden!

  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.